VF-Räder

general-kinematics-variable-force-feeder

General Kinematics VF-Räder (Variable Force) ermöglichen stufenlose Vorschubgeschwindigkeiten und ein Herunterfahren von bis zu 100 %. Dies ist möglich, weil die Antriebskraft durch unverzügliches Ändern der pneumatisch gesteuerten Gegengewichte im Inneren variiert wird. Die VF-Steuerung ermöglicht eine „Stopp und Wiederanfahr“-Beschickung auch bei minimalen Mengen. Sie reagieren präzise auf Bandwaagen, Wägezellen oder andere Rückmeldesignale für eine präzise proportionale Beschickungssteuerung.

General Kinematics V-F-Räder auf unseren speziellen Vibrationsmotoren werden mit einer doppelt verlängerten Welle montiert. Unsere V-F-Räder benötigen für ihre Steuerung eine Druckluftversorgung von 80 PSI. Da sie ein geschlossenes System nutzen, verbrauchen sie keine Luft. Sie können die Luftversorgungsanforderung pro Aktivierungs-/Beschickungsanlage mit 1 CFM annehmen.

V-F-Räder können entweder pneumatisch oder hydraulisch gesteuert werden. Beide Systeme werden entweder gesteuert mit unserem manuell bedienten pneumatischen Schaltkasten oder über eine Hydraulikpumpe mit unserem automatischen elektropneumatischen oder hydraulischen Steuerungssystem angeboten. Unsere automatischen Systeme sind so ausgelegt, dass sie ein 4-20-MADC-Signal von einem entfernten Standort empfangen und in eine 0 bis 80 PSI Luft- oder Hydraulikversorgung zu den V-F-Rädern über die Kunden-SPS in Verbindung mit einer Bandwaage nach unten konvertieren.