Rückblickend auf die Geschichte des Bergbaus und die heutigen Techniken haben sich viele Fortschritte bei der Gewinnung von abgebautem Material ergeben. Heavy Duty-, langlebiges und kompaktes Bergbau-Equipment hat die Kosteneffizienz und die Effizienz im Bergbau verbessert. Dadurch konnte der Bergbau sowohl die Menge des Abfalls als auch gefährliche Chemikalien reduzieren.

 

Zinkabbau und -verarbeitung

Im Vergleich zum Zinnabbau ist die Geschichte des Zinkbergbaus relativ kurz. Im 18. Jahrhundert wurde entdeckt, dass Sphalerit oder Zinksulfid zu Messing geschmolzen werden konnten, was zu den ersten patentierten Techniken führte. Seitdem hat sich die Zinkindustrie zu den heutigen Zinkabbauprozessen und Produktionsmethoden weiterentwickelt.

 

Die Grundlagen des Zinkbergbaus und die Verarbeitung

Von Beschichtungen zu Verbindungen wird Zink in vielen Bereichen unseres Lebens verwendet. Egal ob zu Hause oder in der Industrie – Zink bleibt ein wichtiges Material. Unter den folgenden Themen gibt es viel spezifischere Wege, auf denen Zink Teil unserer Arbeit und unseres Lebens ist.

 

Wofür wird Zink verwendet?

  • Korrosionsschutzbeschichtung für Stahl, Messing und andere Metalle
  • Baumaterialien
  • Druckguss-Präzisionsteile
  • Die Herstellung von Messing
  • Kosmetik und Pharmazeutika
  • Mikronährstoffe für Menschen, Pflanzen und Tiere
  • Halbleitereigenschaften

 

Zink wird gefunden in:

  • Pulver
  • Metallbeschichtungen
  • Makeup
  • Hautpflegeprodukte
  • Medikamente
  • Pigmente

 

Wo wird Zink gefunden?

Obwohl die größte Zinkmine, die Red Dog Mine, in Alaska liegt, gibt es Zinkminen in 50 Ländern auf der ganzen Welt. Unter diesen über 50 Ländern sind die größten Zinkproduzenten der Welt Kanada, Australien, China, Peru und die Vereinigten Staaten. Einige Zinkminen in Kanada, Australien, Irland und Namibia werden in diesem Jahrzehnt aufgrund der Erschöpfung geschlossen. Die wichtigsten Arten von Zinkerzlagerstätten sind im allgemeinen Sedimentgestein, in Vulkangestein, Intrusionsgestein, Broken Ore- oder Mississippi Valley-Typ zu finden.

 

Der Zinkbergbau

Der Zinkbergbau wird mit mehr als 80 Prozent des gesamten Zinks hauptsächlich unter Tage durchgeführt. Acht Prozent des Zinks werden in offenen Gruben abgebaut, die restlichen 12 Prozent werden durch beide Verfahren gefördert. Sobald es von der Erde befreit ist, wird das Konzentrat bei einer Temperatur von 950 Grad Celsius geröstet, was eine Zink-, Schwefel- und Eisenoxidation bewirkt. Nachdem die Zink- und Eisenoxide zu Pulverform reduziert und mit verdünnter Schwefelsäure ausgelaugt worden sind, wird die Lösung neutralisiert und Verunreinigungen werden durch Filtern entfernt. In der Gießerei nimmt das Zink seine endgültige Form an.

 

Erfahren Sie mehr darüber, wie General Kinematics die Extraktion von Zink und anderen Mineralien mit seinem Bergbau-Equipment verbessert.

 

unseren Blog abonnieren